Controlling-News

News


 
  Valentins 


 Aktuelle Finanz- und Controlling-Nachrichten:


Newsletter bestellen 
 

AUG
03
2021
IAB-Arbeitsmarktbarometer: Stabil auf sehr gutem Niveau
Das IAB-Arbeitsmarktbarometer verliert im Juli gegenüber dem Vormonat minimal um 0,1 Punkte auf 107,1 Punkte. Der Frühindikator des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) liegt damit weiter auf sehr hohem Niveau, wobei der Optimismus im Hinblick auf die Arbeitslosigkeit noch einmal zunimmt, während er im Hinblick auf die Beschäftigung etwas zurückgeht.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

AUG
02
2021
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer Juli 2021
Gute Geschäftslage, aber auch neue Pandemiesorgen im Mittelstand. Lange kannte das mittelständische Geschäftsklima nur den Weg nach oben. Jetzt erhält es einen Dämpfer und geht zum ersten Mal seit Januar wieder zurück. Ursächlich sind vor allem Sorgen über die wieder steigenden Inzidenzen. Das Geschäftsklima unter den kleinen und mittleren Unternehmen sinkt allein erwartungsbedingt, während sich die Lagebeurteilung nochmals leicht verbessert.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUL
28
2021
Was ist Risk Management?
Gerade in Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie sehen sich Firmen weltweit wachsenden Geschäftsrisiken ausgesetzt. Lieferengpässe, Betriebsunterbrechungen und Umsatzausfälle drohen, so manches Unternehmen in Schlagseite zu bringen oder im schlimmsten Fall sogar in die Insolvenz zu treiben. Damit das nicht geschieht, ist es in dieser Situation umso wichtiger, wirtschaftliche Veränderungen und die damit verbundenen Risiken rechtzeitig zu erkennen und die daraus resultierenden Folgen richtig einzuschätzen. An dieser Stelle kommt das Risikomanagement ins Spiel.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUL
27
2021
Root Cause Analysis - So optimieren Sie Ihre Prozesse ganzheitlich
In der Industrie haben sich beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz Whiteboxing-Verfahren bewährt. So modellieren beim Causal Machine Learning Data Scientists bekannte Zusammenhänge eines Problems und bringen so neue Informationen zur Korrelation ins Spiel, die nicht nur Antworten auf die Frage liefern "was kommt häufig gemeinsam vor?", sondern auch "was bedingt was?". Die Root Cause Analysis - oder Fehler-Ursachen-Analyse - ist eine mögliche Anwendung dessen. Aus ihr entstehen - korrekt angewendet - im industriellen Umfeld enorme Potenziale für Unternehmen.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUL
15
2021
Steuerzahlergedenktag 2021 - Ab jetzt arbeiten Sie in die eigene Tasche
Der diesjährige Steuerzahlergedenktag fällt auf den 13. Juli. Die Bürger müssen in diesem Jahr also voraussichtlich vier Tage länger als im Vorjahr für öffentliche Kassen arbeiten. Denn die durchschnittliche Belastung der Einkommen mit Steuern und Abgaben ist 2021 mit voraussichtlich 52,9 Prozent rund 0,8 Prozentpunkte höher als im Jahr 2020. Dieser Zuwachs hat verschiedene Ursachen. Dazu gehören insbesondere die neue CO2-Abgabe auf Kraft- und Heizstoffe, das Ende der befristeten Umsatzsteuersenkung und Erhöhungen bei der Gesetzlichen Krankenversicherung.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUL
13
2021
Steuerinformationen 07/2021 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUL
12
2021
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer Juni 2021
Die Konjunkturampel springt auf Grün. Angesichts der deutlichen Entspannung der pandemischen Lage macht das mittelständische Geschäftsklima im Juni erneut einen ähnlich großen Sprung nach oben wie schon im Mai und schließt fast zu den Großunternehmen auf. Der Anstieg der Geschäftslageurteile ist der zweitstärkste seit Beginn der Zeitreihe im Januar 2005, gleichzeitig fallen die Erwartungen der Mittelständler so optimistisch aus wie nie in den vergangenen gut zehn Jahren. Nun ist es entscheidend mit den wiedergewonnenen Freiheiten verantwortungsvoll umzugehen und die Impfkampagne mit hohem Tempo weiterzufahren, gerade angesichts der immer mehr um sich greifenden sehr ansteckenden Delta-Variante des Virus.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUL
06
2021
Erstmalige Anwendung des elektronischen Berichtsformats ESEF in 2020
Die Finanzberichterstattung zum Geschäftsjahr 2020 hält einige Besonderheiten bereit. Diese beschränken sich nicht nur auf die vielen Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Erstmals müssen börsennotierte Unternehmen ihre Zahlenwerke auch im neuen elektronischen Berichtsformat ESEF präsentieren. Dies stellt die Unternehmenspraxis vor einige Herausforderungen. Welche dies sind, lesen Sie in diesem Beitrag der ca controller akademie.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUL
05
2021
Moderne Data & Analytics-Vorhaben fordern Cloud-Basis-Know-how
Die Cloud bietet umfassende Vorteile für BI und Advanced Analytics und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Nicht nur als Möglichkeit für den generellen Aufbau von IT-Architekturen und Business-Modellen, sondern auch ganz konkret bei der Umsetzung von BI- und Advanced-Analytics-Projekten. Denn die Cloud bietet viele unschlagbare Vorteile. Diese liegen zum einen im Bereich der Kostenersparnis und Kostenkontrolle: Bezahlt wird nur, was tatsächlich an Leistung verbraucht wird, die Abrechnung erfolgt nach dem “Pay as you go”-Prinzip, es fallen keine Vorabkosten an und Investitionsausgaben für längerfristige Anlagegüter (CapEx) werden reduziert. Zum anderen – und dies ist auch besonders für die Abbildung von Advanced-Analytics-Szenarien interessant – erlauben Cloud-Architekturen eine bedarfsgerechte Skalierung und damit die schnelle Bereitstellung passgenauer Infrastrukturen. Dank tiefer Integration in DevOps-Prozesse lassen sich zudem Entwicklungszyklen verkürzen, darüber hinaus können robuste Architekturen mit zum Beispiel Redundanzen in mehreren Regionen und Rechenzentren auf einfache Art und Weise sowie mit äußerst überschaubarem Administrationsaufwand realisiert werden. Was mit Cloud-Architekturen gerade auch für BI- und Analytics-Vorhaben möglich ist, lesen Sie in dem folgenden Beitrag der QUNIS GmbH.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUN
26
2021
KfW-Kreditmarktausblick Juni 2021
Der Abwärtstrend am Unternehmenskreditmarkt hat sich zum Jahresbeginn vertieft. Gegenüber dem Vorjahr ging das Kreditneugeschäft deutscher Banken mit Unternehmen und Selbstständigen um 6,5% zurück. Mit einem Einbruch dieser Größenordnung war auch aufgrund des pandemiebedingten Kreditschubs im Frühjahr 2020 zu rechnen. Die unterdurchschnittliche Kreditnachfrage bleibt der bestimmende fundamentale Faktor für die Kreditmarktschwäche. Dazu trägt neben der zunehmenden Auszahlung staatlicher Finanzhilfen die wirtschaftliche Erholung maßgeblich bei. Da die Belastungen der Unternehmen durch Umsatzeinbußen zurückgehen, sinkt der Bedarf an neuen Bankkrediten. Ein Wermutstropfen bleibt die andauernde Investitionszurückhaltung der Unternehmen.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUN
24
2021
Kostenfreies Seminar: Anlageninventur leicht gemacht
Eine Kooperationsveranstaltung des BVBC und des Softwareherstellers Membrain geht in die nächste Runde. Im Juli finden wieder vier kostenfreie Veranstaltungen zum Thema Anlageninventur statt. Erfahren Sie an den Standorten Hamburg, Mannheim, München und Düsseldorf oder online bequem von zu Hause aus, wie Digitalisierung Sie in Ihrer tagtäglichen Arbeit unterstützen kann. Die Agenda und die möglichen Termine finden Sie auf der WebSite von Membrain.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUN
16
2021
Steuerinformationen 06/2021 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUN
12
2021
So funktioniert Agile Change Management
Agile Change Management strebt Verbesserungen „in kleinen Häppchen“ an und wird von den Betroffenen selbst initiiert und umgesetzt. Was unterscheidet das agile Vorgehen im Change Management vom klassischen Change Management und welchen Prinzipien folgt es? Die Antworten hierzu lesen Sie in einem Beitrag von O. Wüntsch auf businesswissen.de  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUN
07
2021
Neues Tool: Vorlage Handelswarenkalkulation in Excel
Neu in der Rubrik Berichtsvorlagen ist die Excel-Vorlage für eine Handelswarenkalkulation auf Basis einer Vorwärtskalkulation ausgehend vom Listeneinkaufspreis zur Berechnung von u.a. Selbstkostenpreis, Barverkaufspreis, Zielverkaufspreis, Netto- und Brutto-Listenverkaufspreis. Folgende Kennzahlen werden zusätzlich berechnet: Kalkulationsfaktor, Handelsspanne und Handelsaufschlag.  zu den Vorlagen  ...
Weiter ...

JUN
07
2021
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer Mai 2021
Die dritte Corona-Welle ist gebrochen, der Anteil der Geimpften steigt, in immer mehr Regionen bestehen Aussichten auf anhaltende Lockerungen des öffentlichen Lebens. Angesichts dieser guten Nachrichten hellt das Geschäftsklima in den mittelständischen Unternehmen im Mai rasant auf und ist erstmals seit Pandemiebeginn wieder positiv. Getragen wird der Anstieg vor allem von einem viel optimistischeren Blick auf die kommenden sechs Monate. Die Konjunkturampel springt auf Grün, Vorsicht beim Tritt aufs Gaspedal ist gleichwohl angezeigt. Mit zu raschen Lockerungen würde Deutschland nach wie vor riskieren, die jüngsten Erfolge bei der Eindämmung der Pandemie wieder zu verspielen.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

JUN
04
2021
Fachkräftebarometer Juni 2021
Fachkräftemangel nimmt trotz Lockdown zu, weitere Engpässe stehen bevor. Das zeigen die Erhebungen zum aktuellen KfW-ifo-Fachkräftebarometer. Ein Viertel aller Unternehmen sieht seine Geschäftstätigkeit durch Fachkräftemangel behindert, mehr als doppelt so viele wie vor einem Jahr. Der Fachkräftemangel wird in den nächsten Jahren ohne weiteres Gegensteuern zu einem gravierenden Wachstumshemmnis werden. Deutschland braucht daher eine Strategie zur Fachkräftesicherung für die Nach-Coronazeit. Um die Knappheit erfolgreich einzudämmen, sind eine höhere Erwerbsbeteiligung der Bevölkerung, eine verbesserte Qualifikation von Erwerbstätigen und eine Stärkung des Wachstums der Arbeitsproduktivität durch günstigere Rahmenbedingungen für Investitionen, Innovationen und Digitalisierung sowie der Abbau der Defizite in der digitalen und wirtschaftsnahen Infrastruktur erforderlich.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAI
27
2021
Wie realistisch ist Self-Service-BI (SSBI)?
Aktuelle Business-Intelligence-Werkzeuge wie Microsoft Power BI werden oft so beworben, dass jeder Anwender damit beeindruckende, interaktive Auswertungen erstellen kann. In diesem neuen Blogartikel geht unser Partner datenkultur der Frage nach: Ist Self-Service-BI realistisch oder nur ein leeres Werbeversprechen? Eine zusätzliche Infografik veranschaulicht die Wege zum Erfolg für ein Power BI-Projekt.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAI
26
2021
7 Tipps für die Modernisierung des Datenmanagements
Daten sind das wichtigste Unternehmens-Asset. Sie dienen als Grundlage für die Digitalstrategie und die digitale Transformation. Um die über Public und Private Clouds sowie On-Premises-Umgebungen verstreuten Daten im Blick zu behalten, muss das Datenmanagement sich an neuen und innovativen Methoden ausrichten. Ein modernes Data Management ist außerdem unerlässlich, um mit den wachsenden Applikations- und Security-Anforderungen Schritt halten zu können. Um Daten sicher und effektiv zu managen, muss eine nachhaltige Strategie her - und zuverlässige Methoden, um auf Daten zuzugreifen, sie zu integrieren, zu bereinigen und zu speichern. Die folgenden sieben Tipps auf computerwoche.de helfen Ihnen bei diesem Unterfangen.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAI
25
2021
KfW-Konjunkturkompass Mai 2021
Der Impffortschritt hat deutlich zugelegt und die dritte Infektionswelle ist gebrochen. Mit den Öffnungsschritten wird das deutsche BIP im laufenden Quartal wieder wachsen. Im Sommer folgt dann voraussichtlich ein deutlicher Schub, bevor im Herbst das Vorkrisenniveau überschritten wird. Insgesamt dürfte das deutsche BIP 2021 um 3,5% expandieren. Für 2022 wird mit 4,0% gerechnet, wobei sich die hohe Rate aber vor allem aus einem außergewöhnlich großen statistischen Überhang ergibt. Das BIP der Eurozone dürfte 2021 dank eines kräftigen Aufholwachstums um 4,5% und 2022 um 4,3% zulegen. Abwärtsrisiken ergeben sich insbesondere aus dem Pandemieverlauf. Bei einer schnellen Auflösung der Engpässe im Verarbeitenden Gewerbe könnte das Wachstum aber auch höher ausfallen.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

Mai
17
2021
Steuerinformationen 05/2021 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAI
14
2021
5 Schritte: IT-Kosten intelligent senken
Die Corona-Pandemie und der damit einhergehende Abschwung in der Wirtschaft kratzen an den finanziellen Möglichkeiten vieler Unternehmen. Dies trifft natürlich auch die IT. Die Fähigkeit effektiver Kostensteuerung und -Controlling wird umso wichtiger, als ein Gleichgewicht zwischen der Senkung von IT-Kosten und wertorientierten digitalen Investitionen erforderlich ist. Eine pauschale IT-Kostensenkung führt jedoch nur zu Wettbewerbsnachteilen. Lesen Sie in diesem Beitrag der computerwoche, wie Unternehmen ihre IT-Kosten in 5 Schritten in den Griff bekommen.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAI
10
2021
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer April 2021
Die dritte Corona-Welle hat vielerorts Verschärfungen des Lockdowns erfordert und bis zu einer Immunisierung der breiten Bevölkerung ist es noch ein langer Weg. Andererseits erholt sich die Weltwirtschaft spürbar. In diesem von widersprüchlichen Signalen geprägten Umfeld schlagen sich die mittelständischen Unternehmen wacker: Ihr Geschäftsklima nimmt im April das dritte Mal in Folge zu. Beide Klimakomponenten tragen zu dem Anstieg bei. Damit der erhoffte Aufschwung nun auch Realität wird, müssen die Neuinfektionen konsequent eingedämmt und das Impftempo weiter hochgefahren werden.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAI
05
2021
Whitepaper: Digitales Rechnungsmanagement in der Buchhaltung
Mehr als jedes zweite mittelständische Unternehmen sieht in der Digitalisierung von Rechnungen ein relevantes Thema für die Zukunft. Doch welche Vorteile bringt die elektronische Rechnungs verarbeitung für die Buchhaltung? Und wie sieht eigentlich die Umsetzung in der Praxis aus? Hier liefert das ELO Whitepaper Antworten – Impulse für die Bewältigung von geschäftsbezogenen Herausforderungen mit digitalen Lösungen gibt es inklusive.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAI
04
2021
Whitepaper: Der wahre Wert der Stundensatzkalkulation
Schätzwerte, Konkurrenzvergleich und ein bisschen Gewinn obendrauf – so sehen die meisten Kalkulationen für Stundensätze in der Praxis aus. Wie schnell Sie sich dabei 6-stellige Umsatzbeträge entgehen lassen, zeigt Ihnen das kostenlose Whitepaper von Agenda. Und natürlich auch, wie es richtig geht. Schritt für Schritt erfahren Sie, wie Sie richtig kalkulieren und dabei verlässliche Zahlen nutzen, die Ihre Rechnung praktisch wasserdicht machen können.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAI
03
2021
Künstliche Intelligenz im Controlling
Machine Learning und Künstliche Intelligenz (KI) gehören zu den wichtigsten Trends im Finanzbereich. Auf der Basis von Anwendungsbeispielen zeigt ein aktuelles Whitepaper, wie Controller diese neuen Technologien optimal für sich nutzen können und wie sie mögliche Fallstricke vermeiden, die der Einsatz dieser Technologien mit sich bringen kann. In diesem Whitepaper zeigen zwei Experten von CCH Tagetik DACH und ForSight Consulting realistische, praxisorientierte Szenarien für Controller auf. Dabei liegt der Fokus auf Aspekten wie Forecasting, Planung und Simulation.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

APR
29
2021
Controlling-Newsletter April 2021
Unser aktueller Controlling-Newsletter mit News aus der Controlling-Szene, Seminartipps, Buchempfehlungen, Stellenangeboten und ausgesuchten Informationen zu neuen Inhalten auf der ControllerSpielwiese ! Controlling-Newsletter lesen  ...
Weiter ...

APR
27
2021
Banken verschärfen für Mittelstand ihre Kreditvergabepolitik
Auch zu Beginn des Jahres 2021 verharrt die Nachfrage der Unternehmen nach Bankkrediten in Deutschland auf schwachem, unterdurchschnittlichem Niveau, wie die neue KfW-ifo-Kredithürde für das erste Quartal zeigt. Der Anteil mittelständischer Firmen in Kreditverhandlungen fiel auf 20,6 % (-1,5 Prozentpunkte) und damit auf den niedrigsten Wert seit Beginn der Befragung im Jahr 2017. Die Banken verschärfen ihre Kreditvergabepolitik allerdings nur für den Mittelstand. Großunternehmen, vor allem im Verarbeitenden Gewerbe, kommen wieder deutlich leichter an Bankkredite.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

APR
26
2021
"Controller-Preis" 2021 an Bosch
Der ICV Controlling Excellence Award geht in diesem Jahr an Bosch für sein Konzept „Controller of the Future – People make the Difference!“. Das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen überzeugte mit der Entwicklung neuer Controller-Rollen als Unterstützung für die eigene Transformation. Der ICV würdigt außerdem ein Projekt von A1 Telekom Austria, „Finance Analytics @ A1 Austria“, ein Prozess zur Einführung von Advanced Analytics, sowie das Projekt „Einführung eines Produkt Lifecycle Controllings im Segment Robotics der KUKA“ der KUKA Deutschland GmbH. Bei den beiden Lösungen wollte die Jury nicht zwischen Platz 2 und 3 differenzieren. Die Lösung von KUKA wird als ein branchenspezifisches, eher traditionelles, aber umso mehr als ein sehr überzeugendes „Herzblut“-Projekt gewürdigt. Mit der Auszeichnung für die Lösung der A1 Telekom aus Österreich setze die Jury ein Signal, wie wichtig dem ICV die Öffnung hin zu Analytics ist. Der Award wurde am 26. April auf Europas führender Controlling-Fachtagung, dem 45. Congress der Controller, verliehen.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

APR
23
2021
Die Cloud ist in den Unternehmen angekommen
Digitalisierung und neuartige Technologien spielen für die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen eine immer größere Rolle. So gehört Cloud Computing in der Unternehmenswelt inzwischen zum Standard und gilt als Voraussetzung für viele neuen Technologien. Die Verbreitung von Cloud Computing, Erwartungen an Cloud-Dienste und -Anbieter sowie Herausforderungen beim Cloud-Einsatz sind zentrale Themen der vorliegenden Studie, für die Kantar im Auftrag von PwC 430 Mitglieder des ISACA Germany Chapter e. V. befragt hat. Dies ist bereits die zweite Studie dieser Art, sodass an zentralen Stellen Trendvergleiche zum Jahr 2015 aufgezeigt werden. Ergebnis: Cloud Computing hat sich fest in den IT-Abteilungen deutscher Unternehmen etabliert: 90 Prozent nutzen mittlerweile Cloud-Dienste. Das sind 21 Prozentpunkte mehr als noch 2015. Die allermeisten Firmen haben also mittlerweile Erfahrungen mit der Nutzung von IT-Ressourcen aus dem Internet gesammelt.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

APR
15
2021
Steuerinformationen 04/2021 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiterlesen  ...
Weiter ...

APR
13
2021
Zwei neue Ausgaben der BARC Scores erscheinen
Der BARC Score Integrated Planning & Analytics (IP&A) bewertet zum sechsten Mal marktführende Softwareanbieter für integrierte Planung und Business Intelligence (BI). Der BARC Score Financial Performance Management (FPM) erscheint zum vierten Mal, dieses Jahr zum ersten Mal auch mit einer globalen Marktbetrachtung.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

APR
06
2021
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer März 2021
Deutliches Plus beim Geschäftsklima: Vorschusslorbeeren für den Aufschwung. Die Stimmung in den mittelständischen Unternehmen hellt im März zum zweiten Mal in Folge auf – und diesmal sogar ausgesprochen deutlich. Mit einsetzendem Frühling steigt das Geschäftsklima um gut das Dreifache einer üblichen Monatsveränderung. Besonders die Erwartungen springen regelrecht nach oben und sind erstmals seit Ausbruch der Pandemie leicht positiv. Noch besser gestimmt sind derzeit die Großunternehmen. Die kräftigen Klimaverbesserungen in der ganzen Breite der Wirtschaft sind angesichts der sich auftürmenden dritten Infektionswelle jedoch nur eine Momentaufnahme. Gleichwohl unterstreichen sie das große Potenzial für eine konjunkturelle Erholung, sobald die Pandemie erfolgreich eingedämmt wird – es sind Vorschusslorbeeren für den Aufschwung.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

APR
02
2021
Whitepaper: Digitale Anlageninventur
Im Bereich Anlagenbuchhaltung profitieren bereits viele Unternehmen von papierlosen Prozessen. Gemeinsam mit der Hochschule Darmstadt hat sich die Membrain GmbH dem Thema „Prozessoptimierung in der Anlageninventur durch Digitalisierung“ gewidmet. In einem Whitepaper erfahren Interessierte alles über die digitale Anlageninventur und deren effiziente, zeitsparende sowie transaktionssichere Prozesse – und wie einfach diese umzusetzen sind.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAR
25
2021
Controlling-Newsletter März 2021
Unser aktueller Controlling-Newsletter mit News aus der Controlling-Szene, Seminartipps, Buchempfehlungen, Stellenangeboten und ausgesuchten Informationen zu neuen Inhalten auf der ControllerSpielwiese ! Controlling-Newsletter lesen  ...
Weiter ...

MAR
22
2021
Drei Unternehmen für den ICV Controlling Excellence Award nominiert
Alljährlich verleiht der ICV Internationaler Controller Verein den „ICV Controlling Excellence Award“ auf Europas größter Controlling-Fachtagung, dem „Congress der Controller“. Am 26. April ist es beim 45. Congress der Controller wieder so weit. Die Jury hat mit A1 Telekom Austria, Bosch-Group sowie KUKA Deutschland drei Unternehmen aus dem Bewerberkreis als diesjährige Preisträger nominiert. Der Gewinner wird am 26.04. auf dem Congress bekanntgegeben und stellt im Plenum seine „mustergültige“ Controlling-Lösung vor.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAR
13
2021
Steuerinformationen 03/2021 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAR
11
2021
KfW-Digitalisierungsbericht Mittelstand 2020
Der aktuelle KfW-Digitalisierungsbericht Mittelstand untersucht die Entwicklung der Digitalisierungsaktivitäten vor und während der Corona-Pandemie. Das zentrale Ergebnis ist, dass sich die Digitalisierungsaktivitäten während der Krise ambivalent entwickeln:
Zwar weitet ein Drittel der Mittelständler seine Digitalisierungsaktivitäten aus, allerdings führt auch ein Drittel nach wie vor keine Digitalisierungsprojekte durch. Zumeist werden schnell umsetzbare Maßnahmen zur Krisenbewältigung durchgeführt, langfristig und strategisch angelegte Vorhaben werden häufiger zurückgestellt. Vor allem große und FuE-treibende Mittelständler weiten ihre Aktivitäten aus: Eine Spaltung des Mittelstands droht.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAR
05
2021
Kosten für Laptop und Bildschirm sofort abschreiben
Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat jetzt die Abschreibungsregeln vereinfacht. Unternehmer können die Kosten für Laptop, Drucker oder Bildschirm, die sie 2021 kaufen, in diesem Jahr komplett steuerlich abschreiben. Die Finanzverwaltung lässt diese Aufwendungen für bestimmte Wirtschaftsgüter im Jahr der Anschaffung vollständig als Betriebsausgabe zu. Das steht in einem Schreiben des BMF vom 26.02.2021. Unternehmer müssen die Kosten dann also nicht über mehrere Jahre verteilt abschreiben, wenn sie jetzt ihre Mitarbeiter fürs Homeoffice ausstatten. Sie haben sofort einen Steuerspareffekt.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAR
03
2021
An Datenmanagement denken, heißt Digitalisierung lenken
Will man mit der Digitalisierung erfolgreich sein, braucht es dringend ein schlüssiges Datenmanagement-Konzept. Dies hat auch die aktuelle Studie the factlights 2020 ergeben. So sehen die Teilnehmer in mangelnder Datenqualität und fehlendem harmonisierten Datenbestand eine der größten Hauptherausforderung, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Zudem bestätigen sie, ein einheitlicher Datenbestand entscheidungsrelevanter Daten ist essenziell und sei eine der fünf wichtigsten Erkenntnisse der Digitalisierung für sie.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAR
02
2021
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer Februar 2021
Ein Hauch von Frühling: Während im Januar noch der verschärfte Lockdown verdaut werden musste, weht im Februar ein Hauch von Frühling. Das mittelständische Geschäftsklima steigt wieder deutlich um 4,2 Zähler auf minus 10,1 Saldenpunkte. Vor allem die Geschäftserwartungen hellen sich auf. Aber auch die Beurteilung der aktuellen Geschäftslage legt etwas zu. Die Schere zwischen den von Eindämmungsmaßnahmen betroffenen Dienstleistungs- und Einzelhandelsunternehmen auf der einen Seite und den Bau- und Industrieunternehmen auf der anderen Seite bleibt aber weit geöffnet. Bei den mittelständischen Industrieunternehmen setzt sich der kräftige Stimmungsaufschwung fort. Im Einzelhandel ist es dagegen nur die Hoffnung auf bessere Zeiten, die im Februar für einen moderaten Anstieg des Geschäftsklimas sorgt. Die Lagebeurteilung des Einzelhandels ist dagegen fast so schlecht wie während des ersten Lockdowns.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

MAR
01
2021
Transferpreisstudie 2021
Nach den Studien aus den Jahren 2015 und 2018 widmen sich Horvath & Patners nun zum dritten Mal gemeinsam mit Flick Gocke Schaumburg der Erhebung grundsätzlicher Gestaltungsparameter von Transferpreissystemen. Hierfür wurden 105 CFOs sowie Führungskräfte aus den Bereichen Finanzen, Controlling und Steuern unterschiedlicher Branchen befragt. Ihre Antworten machen interessante Entwicklungen deutlich. Standen zunächst die wertmäßig meist dominierenden Warenlieferungen im Vordergrund, so gewinnt inzwischen auch die Prüfung anderer Transaktionen, insbesondere die des Dienstleistungsverkehrs, deutlich an Bedeutung. Das geht mit erheblichen Organisations- und Prozessveränderungen innerhalb der Unternehmen einher, die wiederum zu einer Ausweitung des konzerninternen Dienstleistungsverkehrs führen. Die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsmodellen und -prozessen erlaubt es, international noch stärker verteilte Wertschöpfungsketten aufzubauen. Gleichzeitig können Kompetenzen weiter gebündelt und den Konzerngesellschaften in Form von Shared Services zur Verfügung gestellt werden. Beides führt zu einer Ausweitung der konzerninternen Dienstleistungsverrechnung.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

FEB
25
2021
Controlling-Newsletter Februar 2021
Unser aktueller Controlling-Newsletter mit News aus der Controlling-Szene, Seminartipps, Buchempfehlungen, Stellenangeboten und ausgesuchten Informationen zu neuen Inhalten auf der ControllerSpielwiese ! Controlling-Newsletter lesen  ...
Weiter ...

FEB
24
2021
KfW-Konjunkturkompass Februar 2021 - Erholung von zweiter Corona-Welle nur unterbrochen
Infolge des weiterhin erhöhten Infektionsgeschehens, des Risikos ansteckenderer Virusmutationen und der deswegen verlängerten Einschränkungen wird die deutsche Wirtschaft im Startquartal 2021 spürbar schrumpfen. Mit zunehmenden Impffortschritten und zunächst vorsichtigen, dann aber immer umfassenderen Lockerungen bei erfolgreicher Zurückdrängung des Virus und Vermeidung einer dritten Welle zeichnet sich dann aber eine deutliche Erholung im Frühling und ein Wachstumsschub im Sommer ab. Insgesamt wird das deutsche BIP 2021 voraussichtlich um 3,3% und 2022 um 3,4% steigen. Das Vorkrisenniveau wird im vierten Quartal 2021 wieder erreicht. Das BIP der Eurozone dürfte 2021 dank eines kräftigen Aufholwachstums um 4,6% und 2022 um 4,0% zulegen. Ihr Niveau vor Krisenausbruch wird die Eurozone als Ganzes im Jahr 2021 allerdings noch verfehlen.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

FEB
12
2021
Steuerinformationen 02/2021 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiterlesen  ...
Weiter ...

FEB
11
2021
Gehaltsatlas 2021: Hier verdient man am meisten
Mit rund 67.500 Euro durchschnittlichem Bruttojahresgehalt hat im Corona-Jahr die Biotech-Branche auch in Sachen Vergütung die Nase vorn. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Gehaltsanalyse von Gehalt.de, der 220.500 Gehaltsdatensätze aus den vergangenen 12 Monaten zugrunde liegen. Spezialisten aus der Biotechnologie-Branche stünden "in der Pandemie besonders im Fokus, da sie mit ihrer Arbeit – zum Beispiel durch die Entwicklung von Impfstoffen – aktiv zum Kampf gegen Corona beitragen", schreiben die Autoren der Gehaltsanalyse. Neben den Biotech-Unternehmen stehen ganz oben in der Liste die Investitionsgüterbranche und die Halbleiter-Hersteller. Auf Platz vier und fünf folgen die Banken und die Pharmaindustrie.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

FEB
09
2021
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer Januar 2021
Einzelhandel im Sturzflug, Industrie stabil. Durch den verlängerten und verschärften Lockdown sinkt das mittelständische Geschäftsklima im Januar deutlich. Sowohl die Lagebeurteilungen als auch die Geschäftserwartungen gehen nach unten. Zum Pessimismus beitragen dürfte sowohl das unbestimmte Ende des Lockdowns als auch die Enttäuschung über den langsamen Impffortschritt. Das Stimmungsniveau insgesamt ist allerdings noch weit vom Rekordtief im vergangenen Frühjahr entfernt.  Weiterlesen  ...
Weiter ...

FEB
08
2021
Leitfaden zur Vertragsgestaltung bei IT-Projekten
Wie lassen sich Verträge für umfangreiche IT-Projekte angemessen formulieren? Antwort auf diese und weitere Fragen zur Vertragsgestaltung gibt der Leitfaden zu Ausgewogenen Vertragskonzepten, den der Digitalverband Bitkom in einer erweiterten Neuauflage veröffentlicht hat. Die Praxishilfe soll dazu beitragen, Streitigkeiten bei der Verhandlung von IT-Verträgen zwischen den Vertragspartnern zu entschärfen und den Vertragsparteien Auswege aus festgefahrenen Vertragsverhandlungen aufzeigen.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

JAN
30
2021
Nachfrage nach Finance-Fachkräften stieg im 4. Quartal 2020
Der Hays-Fachkräfte-Index Finance legte im 4. Quartal 2020 gegenüber dem Vorquartal um 7 Punkte auf einen Wert von 103 zu. In den bislang drei Quartalen, die massiv von der Corona-Pandemie betroffen waren, ist dies der höchste Wert. Er liegt jedoch noch immer deutlich tiefer als in den Jahren 2017 bis 2019.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

JAN
26
2021
Was Robotics kann – und was nicht
Sind die Erwartungen an RPA zu hoch? Laut einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC, hält nur etwas mehr als die Hälfte der Teilnehmer PRA als langfristige Lösung im Rechnungswesen. Mehr zu den Gründen erfahren Sie im folgenden Beitrag.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

JAN
21
2021
Controlling-Newsletter Januar 2021
Unser aktueller Controlling-Newsletter mit News aus der Controlling-Szene, Seminartipps, Buchempfehlungen, Stellenangeboten und ausgesuchten Informationen zu neuen Inhalten auf der ControllerSpielwiese ! Controlling-Newsletter lesen  ...
Weiter ...

JAN
21
2021
Was Sie über Treasury-Management-Systeme wissen müssen
Treasury-Management-Systeme haben sich in vielen Finanzabteilungen etabliert. Noch immer gibt es allerdings Treasurer, die mit Insellösungen arbeiten. Auf DerTreasurer finden Sie aktuell einen Bericht, wie der Weg zum richtigen TMS aussieht, eine Marktanalyse und wie Sie ein solches System sinnvoll einführen.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

JAN
15
2021
Steuerinformationen 01/2021 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiter lesen  ...
Weiter ...

JAN
05
2021
Lohnsteuer- und Sozialversicherungseckdaten 2021
Im Bereich der Lohnsteuer gibt es zu jedem Jahreswechsel eine Vielzahl an Änderungen: Sachbezugswerte, Freibeträge, Bezugsgrößen und jede Menge anderer Zahlen. Damit Sie sich schnell einen Überblick verschaffen können, haben wir für Sie die wichtigsten Lohnsteuerlichen Eckdaten 2021 zusammengestellt.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

JAN
05
2021
Beitragsbemessungsgrenzen 2021
Beitragsbemessungsgrenzen und andere Sozialversicherungsrechengrößen 2021 - In unserem Themenspeicher finden Sie einen Überblick über die aktuellen Beitragsbemessungsgrenzen, die Versicherungspflichtgrenze, die Beitragssätze der verschiedenen Versicherungszweige und andere Rechengrößen in der Sozialversicherung.  Direkt zum Beitrag  ...
Weiter ...

DEZ
31
2020
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer Dezember 2020
Der Mittelstand zeigt sich in der ersten Dezemberhälfte noch relativ unbeeindruckt von steigenden Neuinfektionen und dem damit nahenden härteren Lockdown: Sein Geschäftsklima steigt um 1,4 Zähler auf -10,6 Saldenpunkte. Die Lageurteile verbessern sich merklich, während die Erwartungen des Mittelstands nur geringfügig zunehmen. Dabei dürften sich positive Aussichten auf eine mittelfristige Entspannung durch den Einsatz von effektiven Impfstoffen und eine trübere Sicht auf die nächsten Monate gegenseitig neutralisieren. Konkret waren die seit 16.12. geltenden Schließungen von Kitas, Schulen und vielen Geschäften im stationären Einzelhandel bis mindestens zum 10. Januar allerdings noch nicht bekannt, als ein Großteil der Antworten abgegeben wurde.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

DEZ
29
2020
Sieben Ansatzpunkte für eine flexible Finanzorganisation
Das Umdenken hat bereits begonnen: Flexibilität wird als Fähigkeit einer Organisation verstanden, sich im Kontext von "VUCA" an die Anforderungen von Kunden, Stakeholdern, Mark und Technologie anzupassen, um die disruptiven Potenziale einer digitalen Welt nutzen zu können und wettbewerbsfähig zu bleiben. Je hierarchischer Strukturen und standardisierter Prozesse sind, desto mehr Koordination erfordern sie und desto weniger anpassungsfähig ist eine Organisation. Flexible Einheiten sind im Gegensatz aufgrund der Selbstorganisation und raschen Reaktionen zwar weniger stabil, dafür aber wendig. Nicht jeder Teilbereich einer Finanzorganisation muss in gleichem Ausmaß flexibel sein. Eine hybride Vorgangsweise kann hier hilfreich sein: Die Bereiche haben in Abhängigkeit des Flexibilitätsbedarfs ihrer (internen) Kunden bzw. Stakeholder unterschiedliche Anforderungen an die Flexibilität.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

DEZ
22
2020
Steuerinformationen 12/2020 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiter lesen  ...
Weiter ...

DEZ
17
2020
IFRS-Muster-Konzernabschluss 2020
Konzernabschlüsse müssen qualitativ hochwertig und klar formuliert sein, denn Entscheidungen von Investoren und anderen Interessengruppen hängen maßgeblich von ihnen ab. Das ist nicht immer einfach, denn die Anforderungen der IFRS sind oft komplex. Um Unternehmen in der Darstellung zu unterstützen, erstellt KPMG jährlich den IFRS-Muster-Konzernabschluss. Als Beispiel dient der IFRS-Konzernabschluss einer fiktiven weltweit tätigen Unternehmensgruppe, die weder in der Finanzdienstleistungs- noch in der Versicherungsbranche tätig ist.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

DEZ
16
2020
KI steigert Innovationen, Gewinne und Arbeitsplätze
Eine Studie des ZEW Mannheim im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zeigt: Unternehmen, die Künstliche Intelligenz einsetzen, sind nicht nur innovativer. Sie erzielen außerdem bei gleichem Umsatz einen höheren Gewinn und schaffen zusätzliche Arbeitsplätze. Durch Künstliche Intelligenz sind Unternehmen eher in der Lage, anspruchsvolle Innovationen mit einem hohen Neuheitsgrad hervorzubringen. So steigert der Einsatz von KI die Zahl deutscher Unternehmen, die Weltmarktneuheiten entwickeln, um fast vier Prozent, obwohl nur ein kleiner Anteil von rund sechs Prozent der Firmen überhaupt KI-Anwendungen nutzt. Außerdem zeigt die Studie, dass Unternehmen, die KI relativ breit nutzen – also unterschiedliche KI-Verfahren in unterschiedlichen Anwendungsgebieten – höhere Innovationsergebnisse erzielen.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

DEZ
14
2020
Aktuelle Studie the factlights 2020
Von März bis Mitte Juni 2020 fand eine großangelegte Online-Erhebung mit über 1.000 Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum statt. Befragt wurden Mitarbeiter und Leitungsebene aus allen Branchen und Unternehmensbereichen. Die Studienergebnisse zeigen: Die Zukunft gehört den Data Driven Companies. So gut wie alle befragten Unternehmen befinden sich mitten in der digitalen Transformation. Drei Unternehmenstypen haben sich dabei in Bezug auf den digitalen Reifegrad herauskristallisiert, wir nennen sie Adopter, Discoverer und Frontrunner. Obwohl Digitalisierung und Datenarbeit bei fast allen bereits zum festen Bestandteil des Arbeitsalltags geworden ist, bewerten sie die Chancen der Digitalisierung sehr verschieden und legen den Schwerpunkt an unterschiedlicher Stelle. Zehn Kernthemen und Learnings finden Sie bei Qunis.de kompakt als Management Summary zusammengefasst, wo Sie auch die komplette Studie beziehen können.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

DEZ
09
2020
KfW Research Jahresausblick 2021
Angesichts der Aussicht auf bald verfügbare, wirksame Covid19-Impfstoffe stehen die Chancen gut, dass die deutsche Wirtschaft im kommenden Jahr die Folgen der Corona-Pandemie überwindet. Zuvor steht uns jedoch ein harter Winter bevor. Mit der Rückkehr des öffentlichen und sozialen Lebens ab dem kommenden Frühling dürfte es dann zu einem Wachstumsschub kommen. KfW Research erwartet für 2021 ein Wirtschaftswachstum von rund 4% nach einem Rückgang von 5,3% im laufenden Jahr. Bis Ende 2021 kann das Vorkrisenniveau wieder erreicht werden.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

DEZ
02
2020
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer November 2020
Die zweite Infektionswelle und der partielle Lockdown hinterlassen Spuren bei den kleinen und mittleren Unternehmen. Das mittelständische Geschäftsklima fällt im November um 4,5 Zähler – ein markanter Rückgang aber doch nur moderat im Vergleich zu den Abstürzen im März und April. Relativ stabil zeigen sich die Lageurteile, dagegen fallen die Geschäftserwartungen deutlich. Die Dienstleistungsunternehmen sind aktuell in beiden Größenklassen das am schlechtesten gestimmte Segment. Schließlich beinhaltet die Gruppierung diejenigen Branchen, die seit Anfang November direkt von einem Lockdown betroffen sind. Insbesondere dürften die kritischen Branchen unter den kleinen und mittleren Dienstleistern stark repräsentiert sein. Eine rapide Verschlechterung des Geschäftsklimas verzeichnen aber auch die mittelständischen Einzelhändler. Bei den Großunternehmen kann die Industrie die Stimmung insgesamt retten.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

DEZ
01
2020
Was ist Process Intelligence
Mehr als Process Mining plus Business Intelligence. Aber Vorsicht, Verwechslungsgefahr: Wenn es um die Optimierung der Abläufe im Unternehmen geht, wird häufig neben Process Mining und Business Intelligence auch der noch nicht so bekannte Begriff Process Intelligence ins Spiel gebracht. In diesem Bericht auf computerwoche.de wird erklärt, was man darunter versteht und wo die Unterschiede zwischen den drei Begriffen liegen.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

NOV
26
2020
Controlling-Newsletter November 2020
Unser aktueller Controlling-Newsletter mit News aus der Controlling-Szene, Seminartipps, Buchempfehlungen, Stellenangeboten und ausgesuchten Informationen zu neuen Inhalten auf der ControllerSpielwiese ! Controlling-Newsletter lesen  ...
Weiter ...

NOV
23
2020
CFO-Umfrage - Homeoffice wird bleiben
Nicht nur CIOs, auch Finanzchefs wollen die Uhr nach der Corona-Pandemie nicht wieder zurückdrehen: Das Homeoffice werde bleiben - viele wollen ihre Büroflächen sogar verkleinern. Die Stimmung der Chief Financial Officers (CFOs) deutscher Unternehmen bessert sich. Das ist das zentrale Ergebnis des aktuellen "CFO Survey" von Deloitte. Drei Viertel der Befragten sehen ihr Unternehmen in der Erholungsphase (39 Prozent) oder sogar schon wieder zurück auf dem gleichen Wachstumskurs wie vor der Krise (38 Prozent). Allerdings gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Branchen. Unternehmen, die noch im Krisenmodus stecken, kommen überwiegend aus den Sektoren Maschinenbau (43 Prozent), Handel (38 Prozent) und Automobilindustrie (33 Prozent). Wieder auf Kurs sind dagegen die Konsumgüterindustrie (60 Prozent) und die Immobilienbranche (61 Prozent).  Weiter lesen  ...
Weiter ...

NOV
16
2020
Steuerinformationen 11/2020 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiter lesen  ...
Weiter ...

NOV
13
2020
Durchschnittlicher Krankenkassen-Zusatzbeitrag steigt 2021 auf 1,3%
Der durchschnittliche Zusatzbeitrag der gesetzlichen Krankenkassen wurde Anfang 2020 auf 1,1% angehoben. Zum 1.1.2021 steigt er erneut und beträgt dann 1,3%. Davon zahlen Arbeitgeber und Arbeitnehmer jeweils die Hälfte. Die einzelnen Krankenkassen sind an diesen Zusatzbeitragssatz nicht gebunden, sie legen diesen individuell jeweils per Satzung fest. Angesichts der aktuellen Corona-Pandemie und den erhöhten Krankenkosten ist jedoch von einer Erhöhung in breite Linie auszugehen, was somit die Personalkosten ansteigen läßt. Den genauen Wortlaut finden Sie in der Veröffentlichung im Bundesanzeiger.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

NOV
10
2020
Vertrieb in herausfordernden Zeiten – Wie Sie Ihre Kunden jetzt richtig betreuen!
Wir erleben gerade hautnah mit, wie der Markt sich verändert und große Teile unseres Lebens von offline nach online verlegt werden. Wenn Sie es verstehen, mit der neuen Situation und den veränderten Gegebenheiten richtig umzugehen, hat Ihre Organisation gute Chancen, als Gewinner aus der aktuellen Lage hervorzugehen. Im Wesentlichen gilt es derzeit, zwei Dinge unter einen Hut zu bekommen: Dem Abschwung muss bestmöglich entgegengewirkt werden, während der Aufschwung bestmöglich vorbereitet werden sollte. Der Vertrieb ist die zentrale Schnittstelle zwischen Angebot und Nachfrage, weshalb ihm eine zentrale Rolle zukommt. Stärken Sie Ihr Team, damit es auch virtuell reibungslos arbeiten kann. Dazu gehören neben der erforderlichen Technik auch spezielle Teambuilding Maßnahmen. Machen Sie Ihre Teams erfolgreich, indem Sie die einzelnen Mitarbeiter stärken.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

NOV
09
2020
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer Oktober 2020
Angesichts der zweiten Infektionswelle trüben sich die Aussichten der mittelständischen Unternehmen ein. Zwar wurde die Geschäftstätigkeit durch die im Oktober noch milden und überwiegend lokal begrenzten Eindämmungsmaßnahmen kaum gestört, da die Neuinfektionen aber rasant steigen, waren härtere Einschnitte absehbar. Der partielle Lockdown im November wird den Konjunkturaufschwung unterbrechen. Durch das Eingreifen sind allerdings die Chancen gut, dass sich die Schäden auf die besonders kontaktintensiven Wirtschaftsbereiche reduzieren lassen. Der Winter ist allerdings noch lang und die Abwärtsrisiken daher groß. Das mittelständische Geschäftsklima gibt um 0,4 Zähler nach.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

NOV
04
2020
Umsatzsteuersenkung und Schlussrechnung: Wer nicht aufpasst, verliert bares Geld
Wer im zweiten Halbjahr 2020 eine Schlussrechnung mit der niedrigeren Umsatzsteuer zu 16 Prozent stellt, nachdem er im ersten Halbjahr bereits Anzahlungen zur höheren Umsatzsteuer bekommen hat, muss aufpassen, dass er kein Geld verliert. Wie Unternehmer zu ihrem Geld kommen und dabei die Umsatzsteuersenkung korrekt berücksichtigen, erklärt Ecovis-Steuerberater Dirk Wellner von Ecovis in Greifswald im folgenden Beispiel.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

OKT
29
2020
Controlling-Newsletter Oktober 2020
Unser aktueller Controlling-Newsletter mit News aus der Controlling-Szene, Seminartipps, Buchempfehlungen, Stellenangeboten und ausgesuchten Informationen zu neuen Inhalten auf der ControllerSpielwiese ! Controlling-Newsletter lesen  ...
Weiter ...

OKT
29
2020
Welche Mittelständler nutzen digitale Plattformen?
Viele mittelständische Unternehmen nutzen digitale Plattformen. Dies zeigt, dass viele Unternehmen die Vorteile von Plattformen für ihr Unternehmen erkannt haben und die Hürden für deren Nutzung nicht allzu hoch gesteckt sind. Vorreiter sind große Mittelständler sowie Unternehmen aus den wissensbasierten Dienstleistungsbranchen und dem FuE-intensiven Verarbeitenden Gewerbe. Außerdem zeigt sich, dass junge Unternehmen sowie Unternehmen mit einem hohen Anteil an jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern häufig auf digitalen Plattformen aktiv sind.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

OKT
27
2020
Controlling Inspirationen online aus Berlin
Traditionell macht der ICV Internationaler Controller Verein Berlin im Herbst mit der Fachtagung "CIB - Controlling Inspiration Berlin" zur Controlling-Hauptstadt. In diesem Jahr ist die CIB am 7. November ein grenzenloses Online-Event. Das Themenspektrum reicht von Leadership, über Data Analytics & Science, Digitale Transformation, Predictive & Advanced Analytics bis zu Burnout-Prävention. Ein Höhepunkt: die Verleihung des ICV Newcomer Awards 2020, mit dem der ICV alljährlich die besten Hochschulabschlussarbeiten zum Controlling auszeichnet.
Eine besondere Keynote wartet zudem auf die Teilnehmenden: Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und die Beuth Hochschule für Technik haben mit Berliner Verkehrsbetrieben (BVG), Lufthansa und einer ICV-Arbeitsgruppe ein Forschungsprojekt gestartet, das vorgestellt wird. Mit Methoden wie z.B. Analytic & Predictive Analytics wird der Ertragsplanungsprozess der BVG optimiert und qualifiziert.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

OKT
23
2020
Umsatzsteuersenkung und Schlussrechnung: Wer nicht aufpasst, verliert bares Geld
Wer im zweiten Halbjahr 2020 eine Schlussrechnung mit der niedrigeren Umsatzsteuer zu 16 % stellt, nachdem er im ersten Halbjahr bereits Anzahlungen zur höheren Umsatzsteuer bekommen hat, muss aufpassen, dass er kein Geld verliert. Wie Unternehmer zu ihrem Geld kommen und dabei die Umsatzsteuersenkung korrekt berücksichtigen, erklärt Ecovis-Steuerberater Dirk Wellner von Ecovis in Greifswald im Beispiel auf haufe.de.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

OKT
16
2020
Aktueller Stand Jahressteuergesetz 2020
Bundesrat und Bundestag haben am 8. und 9. Oktober 2020 erstmalig das Jahressteuergesetz beraten. Der Bundestag hat den Gesetzentwurf an den Finanzausschuss überwiesen. Die Anhörung im Finanzausschuss des Bundestages findet am 26. Oktober 2020 statt. Die abschließenden Beratungen sollen am 27. November 2020 stattfinden. Den aktuellen Stand vom 09. Oktober lesen Sie in diesem Beitrag auf IHK.de.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

OKT
15
2020
Steuerinformationen 10/2020 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiter lesen  ...
Weiter ...

OKT
14
2020
Controlling-Herbsttagung am 26. November
Bei der Online-Tagung Controlling Competence Stuttgart (CCS) erwartet die Teilnehmer ein volles Programm: Keynotes bilden den Rahmen der ganztägigen Veranstaltung, deren Herzstück zwölf Sessions rund um sechs Themenschwerpunkte der Unternehmenssteuerung sind. In Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Interaktio-nen werden neue Ansätze für das Controlling präsentiert, Thesen erläutert, Fragen dis-kutiert und Erfahrungen ausgetauscht.
Die Teilnehmer können aus Performance, Sustainability, Finance, New Work, Control-ler’s Toolbox und Digitalisierung/Automatisierung wählen. Dabei werden unter anderem die Fragen erläutert, ob Business Analytics und Simulationen zur Controllers Toolbox gehören sollten und wie Digitalisierung und Automatisierung stärker für Controlling- und Finanzprozesse genutzt werden können.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

OKT
08
2020
Einstiegsgehälter nach dem Studium
Wunsch vs. Realität – mit wieviel Gehalt können Studierende tatsächlich nach ihrem Abschluss rechnen? Jetzt im Stepstone-Gehaltsreport herausfinden, wie es bei Ihrer Fachrichtung aussieht!  Weiter lesen  ...
Weiter ...

OKT
05
2020
KfW Venture Capital Studie 2020
Der Markt für Venture Capital befindet sich in Deutschland seit einigen Jahren im Aufwind: Seit 2014 sind die jährlichen VC-Investitionen von 0,7 Mrd. EUR auf 1,9 Mrd. EUR gestiegen. Dennoch fällt der deutsche VC-Markt im internationalen Vergleich weiter zurück, denn gemessen an der Wirtschaftskraft haben sich die VC-Märkte in anderen Ländern deutlich besser entwickelt. Um zum europäischen Champion Großbritannien aufzuschließen, müssten deutsche Start-ups jährlich etwa doppelt so viel Venture Capital erhalten, um das französische Level zu erreichen, um über ein Drittel mehr.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

OKT
03
2020
Neu auf der ControllerSpielwiese: Kostenlose Webinare
Kostenlose Werbinare werden von immer mehr Dienstleistern und Produktanbietern angeboten, um Ihnen die Vorzüge, Techniken und Möglichkeiten von deren Angeboten nahe zu bringen. Steht bei Ihnen zum Beispiel die Auswahl einer neuen Software an, so können Sie sich mit den Webinaren der verschiedenen Anbieter schnell einen Überblick über das Marktangebot und eine Vergleichbarkeit schaffen. Wir hoffen mit dierser neuen Rubrik einen Mehrwert für Sie, unsere Nutzer, zu schaffen und freuen uns über jedes Feedback !  Zu den Webinaren  ...
Weiter ...

OKT
01
2020
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer September 2020
Die Klimaaufhellung im Mittelstand hält an. Eine zweite Welle von Corona-Neuinfektionen baut sich in Europa auf und nimmt in einigen Nachbarländern bereits bedenkliche Ausmaße an – eine Gefahr für die wirtschaftliche Erholung. Vor diesem Hintergrund sendet der inzwischen fünfte Anstieg des Geschäftsklimas im deutschen Mittelstand ein Signal der Beruhigung. Die sich wieder verschärfende Pandemie wird gleichwohl zu einer wachsenden Hürde für die Konjunktur am Anfang der kalten Jahreszeit. Noch kann sie übersprungen werden, doch der schwierige Teil der Erholung beginnt.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

SEP
28
2020
Neu im Themenspeicher: Verzugszinsen rechtssicher berechnen
Gerät ein Schuldner mit seiner Zahlung in Zahlungsverzug, so hat der Gläubiger vom Tage des Verzugszeitpunktes an einen gesetzlichen Anspruch auf Verzugszinsen. Die Höhe der Verzugszinsen für ausstehende Entgeltforderungen ist im Bürgerlichen Gesetzbuch gesetzlich geregelt. § 288 BGB behandelt die Verzugszinsen und einen sonstigen Verzugsschaden. Was das Gesetz genau voraussetzt und wie Sie Verzugszinsen auf Geldforderungen richtig und rechtssicher berechnen erläutern wir in unserem neuen Beitrag im Themenspeicher.  Zum Themenspeicher  ...
Weiter ...

SEP
26
2020
Webinar am 28.10.2020: Predictive Planning and Forecasting
Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Predictive Planning and Forecasting Ihre Unternehmensplanung unterstützen kann, welchen Nutzen Unternehmen generieren aber auch welche Herausforderungen existieren. Darüber hinaus erfahren Sie anhand eines praktischen Beispiels, wie Sie Prognosemodelle erstellen können, ohne dass Sie selbst ein Data Scientist sein müssen. Sie werden sehen, wie man Predictive-Funktionen mit klassischer Planung, Analyse und Reporting in Echtzeit verknüpfen kann. Zusätzlich zeigt IBM eine „workflowgesteuerte Planung“ – eine völlig neue Art und Weise der Erstellung benutzerdefinierter Anwendungen im Rahmen der Planungs-, Prognose- und Berichterstattungsprozesse in IBM Planning Analytics.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

SEP
25
2020
Sale and Leaseback als Instrument gegen Liquiditätsprobleme
Bei Liquiditätsengpässen kann Sale and Leaseback Unternehmen schnell frisches Kapital verschaffen. Wann sich dieses Finanzierungsinstrument lohnt, und was Unternehmer dabei beachten sollten, erklärt Andreas Stamm, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater bei DHPG.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

SEP
24
2020
Controlling-Newsletter September 2020
Unser aktueller Controlling-Newsletter mit News aus der Controlling-Szene, Seminartipps, Buchempfehlungen, Stellenangeboten und ausgesuchten Informationen zu neuen Inhalten auf der ControllerSpielwiese ! Controlling-Newsletter lesen  ...
Weiter ...

SEP
23
2020
Studie: Digitalisierung im Rechnungswesen 2020
Im vierten Jahr in Folge hat KPMG den Stand der Digitalisierung im Rechnungswesen untersucht. Der digitale Wandel vollzieht sich nach wie vor langsam, zeigt diese Studie. Die Studienteilnehmer haben zu sechs ausgewählten digitalen Grundlagenthemen, wie beispielsweise Homogenisierung der Systemlandschaft, Management der Stammdatenqualität, papierlose Buchhaltung und Standardisierung von Workflows Aussagen getroffen, inwieweit diese in ihrem Unternehmen bereits flächendeckend umgesetzt wurden oder zumindest für die nahe Zukunft auf der Agenda stehen.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

SEP
18
2020
ICV Controlling Excellence Award an BASF für Forecasts
Der renommierte „ICV Controlling Excellence Award“ geht in diesem Jahr an BASF für eine vorbildliche Controlling-Lösung zu einem „hot topic“: Forecasts. Es handelt sich um eine praxisnahe und konsequente Umsetzung eines Predictive-Analytics-Ansatzes. Die Integration interner und externer Datenquellen, die Verbesserung der Effizienz und der Qualität eines typischen Controlling-Instruments, die „sehr gute und pragmatische Integration in die Controlling Arbeit“ und nicht zuletzt der Erfolgsnachweis durch die praktische Umsetzung sprechen laut Jury für diesen Kandidaten. Auf der Website des ICV Internationaler Controller Verein sind Laudatio und Video-Präsentationen zu den Preisträgerlösungen online.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

SEP
15
2020
Steuerinformationen 09/2020 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiter lesen  ...
Weiter ...

SEP
10
2020
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer August 2020
Die von den Lockerungen der Corona-Einschränkungen ab Mai getriebene, zunächst sehr kräftige Stimmungserholung flaut ab. Im August hellt das mittelständische Geschäftsklima zwar weiter auf, aber deutlich weniger stark als in den Monaten davor; das Vorkrisenniveau vom Februar bleibt noch ein gutes Stück entfernt. Erstmals seit gut zweieinhalb Jahren sind die Großunternehmen wieder geringfügig besser gestimmt als die Mittelständler. Der leichte Teil der Erholung seit dem historischen Absturz der Wirtschaftsaktivität im April ist vorbei, die weitere Annäherung an das Vorkrisenniveau im nahenden Herbst und Winter wird im Vergleich dazu wohl eher zäh.  weiter lesen  ...
Weiter ...

SEP
02
2020
Gartner Hype Cycle 2020 - Diese Technologien verändern die Welt
Menschen kreieren ihren digitalen Zwilling selbst - diese und andere Prognosen wagt Gartner in seinem Hype Cycle 2020. Die meisten der 2020 identifizierten Technologien würden mehr als fünf Jahre, einige sogar mehr als zehn Jahre benötigen, um das Plateau der Produktivität zu erreichen. Lesen Sie, welche Technologien Gesellschaft und Wirtschaft verändern werden.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

SEP
01
2020
KfW-Kreditmarktausblick September 2020
Der tief greifende Schock durch die Corona-Krise hat zahlreiche Unternehmen in Nöte gestürzt. Die deutschen Banken und Sparkassen leisten durch ihre kontinuierlich kräftige Kreditvergabe einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung des wirtschaftlichen Einbruchs. Das Wachstum des von KfW Research berechnete Kreditneugeschäfts mit deutschen Unternehmen und Selbstständigen hat sich im zweiten Quartal kaum verlangsamt und blieb mit 6,0% gegenüber dem Vorjahr auf einem hohen Niveau. Für die Stabilität der wirtschaftlichen Entwicklung ist es eine gute Nachricht, dass vor allem langfristige Finanzierungen ausgereicht wurden. Der Schwerpunkt wird auf der Absicherung des Geschäftsbetriebs gelegen haben, während die Investitionsfinanzierung in den Hintergrund rückte.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

AUG
24
2020
Auswirkungen von COVID-19 auf Data & Analytics
Die durch COVID-19 ausgelöste Krise hat zu erheblichen Herausforderungen und Veränderungen auch für Data & Analytics in Unternehmen geführt. BARC hat in einer weltweiten Umfrage mehr als 700 Teilnehmer befragt: Fast die Hälfte aller Unternehmen hat mit einer veränderten Beschäftigungssituation zu tun. Lesen Sie in der Studie von BARC auch, welche Auswirkungen die aktuelle Lage auf Data- & Analytics-Investitionen von Unternehmen hat, welche unterlassenen Investitionen oder Maßnahmen im Data- & Analytics-Bereich Unternehmen geholfen hätten, die aktuelle Krise besser zu bewältigen und welche Effekte Unternehmen für Ihren Data- & Analytics-Bereich aufgrund der aktuellen Krise erwarten.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

AUG
10
2020
Steuerinformationen 08/2020 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiter lesen  ...
Weiter ...

AUG
07
2020
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer Juli 2020
Mittelstand auf Erholungskurs – alles Weitere hängt von der Pandemie ab. Im Juli ist das mittelständische Geschäftsklima zum dritten Mal in Folge angestiegen. Das zeigt, dass den kleinen und mittleren Unternehmen der Neustart nach der Eindämmung der ersten Infektionswelle recht gut gelungen ist. Auf einem soliden Erholungskurs geht es ins Sommerquartal. Positiv ist vor allem, dass sich auch die Lageurteile verbessern. Der Gegenwind nimmt aber zu. Insbesondere der exportorientierten Industrie schadet die global weiterhin hohe Infektionsdynamik. Die neuerdings auch hier zu Lande wieder gestiegenen Neuinfektionen sind außerdem ein Risiko für fast alle Branchen.  weiter lesen  ...
Weiter ...

AUG
02
2020
Daten-Migration - Daten sicher in die Cloud auslagern
Eine Cloud-Lösung für Daten und die IT-Infrastruktur ist für viele Unternehmen eine einfache und wirtschaftliche Lösung. Doch es gibt einiges zu beachten, damit bei der Daten-Migration keine Pannen auftreten. Was besonders wichtig ist, wird in diesem Beitrag von Aaron Siller auf businesswissen.de beschrieben.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

JUL
28
2020
IFRS 16 vs. ASC 842
Um einen systematischen Ansatz bei der Bilanzierung von Leasingverhältnissen zu gewährleisten, starteten das International Standards Board (IASB) und das Financial Accounting Standards Board (FASB) 2006 ein gemeinsames Projekt zur Entwicklung neuer Bilanzierungsvorschriften für Leasingverhältnisse. Im Jahr 2016 veröffentlichten die Boards die neuen Standards ASC 842 und IFRS 16. Nicht-börsennotierte Unternehmen in den USA müssen ASC 842 für Geschäftsjahre anwenden, die nach dem 15. Dezember 2021 beginnen. Unternehmen, die ihre Jahresabschlüsse nach IFRS erstellen, haben den Rechnungslegungsstandard IFRS 16 bereits in 2019 angewandt. Obwohl die Entwicklung der neuen Leitlinien als ein gemeinsames Projekt begann, gibt es beträchtliche Unterschiede zwischen den Endfassungen der beiden Standards. Lesen Sie in diesem Blog-Beitrag von LucaNet, welche wesentlichen Unterschiede bei der Leasing-Bilanzierung zwischen IFRS 16 und ASC 842 sowohl für Leasingnehmer als auch für Leasinggeber bestehen.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

JUL
16
2020
Best Practices für Dashboard Design
Für gutes Dashboard-Design spielen visuelle Gestaltung, Benutzerfreundlichkeit und Psychologie entscheidende Rollen. Die Benutzerschnittstelle (user interface - UI) ist die Art und Weise, wie ein Anwender auf ein System zugreift und mit ihm interagiert. Die Benutzeroberfläche eines Dashboards sollte die Bedürfnisse seiner Anwender mit Einfachheit und Eleganz erfüllen. Für einen ersten Entwurf eines Dashboards, sollte man sich einige Fragen stellen. Welche, dass beschreibt Tom Cahill in diesem Bericht auf den Seiten vom BI-Scout.  Weiter lesen  ...
Weiter ...

JUL
14
2020
Steuerinformationen 07/2020 der DIHK
Über wichtige Steuerfragen unterrichtet Sie monatlich die aktuelle Steuerinformation "Steuern | Finanzen | Mittelstand" der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.).  Weiter lesen  ...
Weiter ...

JUL
08
2020
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer Juni 2020
Die geringe Zahl der Neuinfizierten, die dadurch ermöglichten Lockerungen bei den Eindämmungsmaßnahmen sowie die kräftigen wirtschaftspolitischen Impulse treiben das Geschäftsklima der Mittelständler zu Sommerbeginn rasant nach oben. Die zurückkehrende Zuversicht ist angesichts der umfassenden Stabilisierungsmaßnahmen und der Erfolge bei der Viruseindämmung zwar fundiert. Wegen der kaum vorhersehbaren weiteren Pandemieentwicklung sind aber auch die Risiken nach wie vor sehr hoch.  weiter lesen  ...
Weiter ...

JUL
06
2020
Neu in unserem Themenspeicher: Lohnabzüge - Eckdaten und Inhalte einer Lohnabrechnung
In unserem aktuellen Thema finden Sie alles Wissenswerte über Ihre Lohnabrechnung: Was ist eine Lohnabrechnung? Bestandteile: Was steht alles in einer Lohnabrechnung? Rechtliche Grundlagen der Lohnabrechnung; Welche Posten gibt es auf einer Lohnabrechnung? Vom Brutto zum Netto: Wie wird der Auszahlungsbetrag ermittelt? - zusätzlich ein Beispiel zum Aufbau und Inhalt einer Lohnabrechnung und wie üblich weitere Links zum Thema.  Weiter lesen  ...
Weiter ...


 

 Controlling-Newsletter bestellen:
Unser kostenfreier Controlling-Newsletter erscheint 6-8 mal im Jahr und informiert über News aus der Controlling-Szene und Neuigkeiten in den verschiedenen Rubriken der ControllerSpielwiese. Hierzu gehören aktuelle Controlling-Themen und -Nachrichten sowie Hinweise auf Events und Studien, Auszüge aus unserem Stellenmarkt, aktuelle Seminare, neue Excel-Tipps und natürlich alles andere, was neu ist auf der ControllerSpielwiese. Werden Sie jetzt kostenlos Mitglied auf der ControllerSpielwiese und bestellen Sie unseren kostenfreien Controlling-Newsletter.
 
Und noch ein Controlling-Tipp zu Newslettern: Um Newsletter zu verschicken, bietet es sich auch aus Kostengründen an, eine professionelle Newslettersoftware zu verwenden. Mit dieser lässt sich ganz einfach eine große Anzahl von E-Mails verschicken. Es muss lediglich eine Vorlage erstellt werden, die in der Regel bei jeder neuen Mail kaum bis gar nicht angepasst werden muss. Lediglich die aktuellen Themen müssen eingefügt werden. Die Empfängerliste sollte dann regelmäßig aktualisiert werden, damit alle Abonnenten mit Ihrem Newsletter versorgt werden. Die Software übernimmt dann auch die Auswertung über den Versand und den Effekt der sich aus dem Newsletter ergibt wie beispielsweise neue Bestellungen oder wiederaktivierte Kunden.


 

  zurück

nach oben