Break-Even-Point

Formel 1:
Formel Break-Even-Point I

Formel 2:
Formel Break-Even-Point II


Bedeutung:

Der Break-Even-Point in der Formel 1 gibt an, ab welcher Absatzmenge die Umsatzerlöse die fixen und variablen Kosten decken. Die Formel 2 gibt den zur Deckung der fixen und variablen Kosten notwendigen Umsatzerlös an. Im Break-Even-Point entsteht weder Gewinn noch Verlust.
 
Der Deckungsbeitrag je Stück errechnet sich aus Verkaufspreis je Stück - variable Stückkosten. Die Deckungsquote je Stück errechnet sich aus Deckungsbeitrag je Stück / Verkaufspreis je Stück.
 
Mit der Break-Even-Analyse lassen sich Gewinnauswirkungen infolge von Umsatz- und Kostenänderungen berechnen. Beispielsweise können Fragen nach den Auswirkungen von zusätzlichen Marketingkosten auf den Umsatz oder nachfragebedingte Preissenkungen auf den Gewinn beantwortet werden.
 


kooperation In Kooperation mit ...
 
Logo Corporate Planning
 
Logo FACTON
 
Seminartipps Seminartipps aus unserem Seminarmarkt:
Dynamische Reports in Excel erstellen
Präsentieren - überzeugen - begeistern
Excel für Controller
Excel für Controller
Weitere Seminare ...