Gesamtkapitalrendite / Gesamtkapitalrentabilität (Return on Assets)

Formel:
Graphik Gesamtkapitalrendite / Gesamtkapitalrentabilität (Return on Assets)


Bedeutung:

Die Gesamtkapitalrendite (auch: Gesamtkapitalrentabilität, Return On Assets) gibt an, welchen prozentualen Betrag (Rendite) das eingesetzte Gesamtkapital erwirtschaftet hat. Sie errechnet sich aus dem Jahresüberschuß plus Steuern zuzüglich der als Aufwand gebuchten Zinsen für das Fremdkapital, dividiert durch das gesamte von der Unternehmung eingesetzte Kapital (Eigen- und Fremdkapital) und zeigt, wie effizient das zur Verfügung stehende Kapital verwendet wird. Die Fremdkapitalzinsen sind dem Gewinn hinzuzurechnen, da sie in der gleichen Periode erwirtschaftet worden sind aber als Aufwand den Gewinn schmälern.
 
Je höher die Rendite, desto effizienter nutzt das Unternehmen seine Vermögensgegenstände um Gewinn zu erwirtschaften. Die Gesamtkapitalrendite ist die gemeinsame Rendite der Eigen- und Fremdkapitalgeber. Der Fremdkapitalgeber erhält die Fremdkapitalzinsen als seinen Teil der Gesamtkapitalrendite (seine alleinige Fremdkapitalrendite = Fremdkapital-Zins / Fremdkapital). Die Gesamtkapitalrendite wird von verschiedenen Kennzahlensystemen als Spitzenkennzahl verwendet.
Vergleiche auch: Return on Investment (=ROI)
 

  Zurück zur Kennzahlenübersicht