Anhang nach US-GAAP

Anhang – US-GAAP

Die notes ("Anhang") sind Bestandteil eines vollständigen US-GAAP-Abschlusses. Ihre Aufgabe ist die Erläuterung der Bilanzierungs- und Bewertungsmethode einschließlich der Konsolidierungsmethode, die Erläuterung der anderen Abschlussbestandteile. Des Weiteren enthalten diese sonstige ergänzende Angaben zu wesentlichen Sachverhalten, z.B. Angaben zum Risikomanagement bei Finanzinstrumenten und Geschäften mit nahestehenden Personen ("related party transactions").

Die notes haben beim US-GAAP-Jahresabschluss eine größere Relevanz als der entsprechende Anhang nach HGB, da in der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung nach US-GAAP nur die Hauptposten gezeigt werden und deren Untergliederung in der Regel erst in den notes erfolgt. Die notwendigen Inhalte und Hinweise zur Gliederung finden sich in den jeweiligen Standards. In der Praxis werden meist nur Anhangsangaben für die Abschlussbestandteile Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung vorgenommen. Notes zu Kapitalflussrechnung und Eigenkapitalveränderungsrechnung sind nicht die Regel.

Die Erläuterungen sind meist so kurz, dass sie direkt im Anschluss an die jeweilige Rechnung angebracht werden können. Falls längere Angaben notwendig sind, können diese in anderen Abschnitten vorgenommen werden (z.B. bei der Bilanzposition Eigenkapital). Jeder in den notes erläuterte Posten der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und der Kapitalflussrechnung muss mit einem Querverweis zum Anhang versehen werden.


 
© 2001/2017 ControllerSpielwiese.de powered by Joachim Becker WebSolutions
Gerne können Sie bei uns werben.
s