Wenn diese E-Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier


ControllerSpielwiese Newsletter

   Datum: 28.02.2018

Newsletter Februar 2018    

Liebe Controller-Kolleginnen und -Kollegen und Leser/innen des Newsletters,
 
in den nächsten Wochen wird vieles anders auf der ControllerSpielwiese: Wir verpassen uns ein neues Outfit! Wurde auch Zeit werden einige denken, ja klar, denken wir auch ... ;-) Und demnächst wird somit auch vieles leichter und besser in der Darstellung und der Bedienung. Insbesondere für Smartphones und Tablets wird es eine verbesserte Bedienung geben ... freuen Sie sich drauf! Wir tun es jetzt schon ... Mehr dazu im nächsten Newsletter.
 
Aber auch mit unserem heutigen Newsletter hoffen wir, Ihre Aufmerksamkeit zu generieren und Sie mit einer breiten Auswahl abwechslungsreicher und interessanter Neuigkeiten zu unterhalten und zu informieren. Schauen Sie doch mal wieder bei uns rein ... - Kritik ist wie immer herzlich willkommen !!
 
Ihre Redaktion
 
P.S.:
Gerne veröffentlichen wir auch Ihre Controlling-Tools, wie Excel-Berichte, Fachartikel, Referate, Diplomarbeiten, Präsentationen o.ä. auf der ControllerSpielwiese. Schreiben Sie uns ...
 



Und hier sind unsere heutigen Themen:

  • Die wichtigsten Kennzahlen im E-Mail-Marketing

  •  
  • Integrierte Planung & BI - Controlling-Software im direkten Vergleich

  •  
  • So digitalisiert der FC Bayern die Allianz Arena

  •  
  • Seminartipp: Intensivtraining Controlling

  •  
  • Effizientes Finanzcontrolling für den CFO

  •  
  • Praxisseminar: Tax Compliance und Steuerstrafrecht

  •  
  • Mittelständler kommen nur schwer an Exportkredite

  •  
  • Kostenmanagement-Expertise aus erster Hand: Facton startet Webinar-Reihe 2018

  •  
  • Forderung ist Forderung! Kleinstforderungen nicht einfach ausbuchen

  •  
  • Fehlerfreies E-Mail-Englisch und Dossier "Englisch am Telefon"

  •  
  • Excel-Tipp: Projektfortschritte mit Harvey Balls visualisieren

  •  
  • Aktuelle Seminarangebote

  •  
  • Aktuelle Stellenangebote

  •  
  • Buch-Tipp: Projektmanagement

  •  
  • Zum Schmunzeln: Häufige Lügen

  •  

    Die wichtigsten Kennzahlen im E-Mail-Marketing
     
    Wie jede andere Marketingdisziplin, braucht auch E-Mail-Marketing strategische Planung. Um Ziele zu messen, stehen eine Reihe von Key Performance Indicators (KPI) zur Verfügung. Die umfassende Messbarkeit gehört zu den Stärken von E-Mail-Marketing, schließlich lässt sich jede Reaktion der Empfänger messen und – eine entsprechende Einwilligung vorausgesetzt – auch nutzen. Der Dialogmarketing-Anbieter Artegic hat 25 Key Performance Indicators zusammengestellt. U.a. werden erklärt: Zustell- und Bounce-Rate, Öffnungsrate und -faktor, Weiterleitungs- und Social-Sharing-Rate, Retention-Rate sowie Cost-per-View, -Lead und -Order. Die ausführliche Checkliste können Sie bei Artegic kostenlos herunterladen.

    Weiter lesen ...


    - Anzeige -
    Integrierte Planung & BI - BARC


    So digitalisiert der FC Bayern die Allianz Arena
     
    Der perfekte Fußballrasen? Ohne Digitalisierung, Predictive Maintenance und IoT geht auch im Fußball nichts mehr. Schützenhilfe bei der digitalen Transformation erhält der FC Bayern von seinem Performance Partner Siemens mit dem IoT-Betriebssystem MindSphere. Was hat der Rasen eines Fußballplatzes mit Predictive Maintenance zu tun? Nichts? Nein, denn das Grün im Fußballstadion ist ein wichtiges Asset, ohne das es ein spannendes Match nicht geben kann. Klar, der Rasen muss kurz geschnitten und gut gewässert sein, denkt sich der Laie. Aber sonst? Gerade für technisch versierte Kicker ist die Qualität des Geläufs entscheidend. Gerade zwischen den Spielen ist die Pflege des oft strapazierten Rasens eine Wissenschaft für sich. Hier schlägt die Stunde der absoluten Spezialisten, der sogenannten Greenkeeper, denn: Je besser das Spielfeld, desto besser das Spiel und damit das Erlebnis für die Besucher.

    Weiter lesen ...


    Seminartipp: Intensivtraining Controlling
     
    Lernen Sie das große Spektrum des Controllings kennen! Denn Controlling ist heute als effektive und vernetzte Steuerungsphilosophie in jedem Unternehmen unentbehrlich. Neben Souveränität im Umgang mit den einschlägigen Tools erfahren Sie, wie Sie schrittweise ein Controllingsystem auf- und ausbauen und in welche Richtung sich das moderne Controlling entwickelt. Sie erhalten mit diesem Intensivtraining eine praxisnahe und systematisch strukturierte State-of-the-art-Basisausbildung.

    Mehr Infos ...


    Effizientes Finanzcontrolling für den CFO
     
    Wie sieht die DNA eines modernen CFOs aus? Welche Herausforderungen hat er in unserer digitalen und globalisierten Finanzwelt zu meistern und wie kann ihn dabei eine professionelle Corporate-Performance-Management-Software für das Finanzcontrolling unterstützen? Antworten hierzu liefert das aktuelle Whitepaper von LucaNet. Roman Rade, Consultant der LucaNet AG, stellt die entscheidenden Schlüsselaspekte vor und gibt wichtige Anregungen für die Praxis. Insbesondere zu den Herausforderungen, wie Sie die Potenziale der Digitalisierung nutzen, die Regulatorischen Neuerungen berücksichtigen, das Nachhaltigkeits-Reporting beachten und die Komplexere Rolle bedienen.

    Zum Whitepaper ...


    Praxisseminar: Tax Compliance und Steuerstrafrecht
     
    Das Gesetz ist eindeutig: Potenzielle Steuerrisiken müssen systematisch ausgeschaltet werden. Für die Steuerverantwortlichen in Unternehmen ist das eine Herausforderung, denn die Fehlerquellen sind vielfältig und oft versteckt. Wer sie in seinem Unternehmen kennt, kann ein internes Kontrollsystem etablieren, das das Risiko von Sanktionen durch Finanzverwaltung und Staatsanwaltschaften minimiert.
     
    Der Anwendungserlass zum § 153 AO bietet einen hilfreichen Rahmen, um ein funktionierendes Tax Compliance Management System (CMS) zu entwickeln. Auf dem Intensivtraining Tax Compliance und Steuerstrafrecht werden Schritt für Schritt die Konzeptions- und Einführungsmaßnahmen, inklusive Chancen, Risiken und Kosten für das CMS dargestellt.
     
    PLUS:
    • Hochaktueller Einblick in die Arbeit von Finanzamt und Justiz
    • Dr. Helmut Krenek, Richter am Landgericht München I und Verfasser des umstrittenen Neubürger-Urteils spricht zu den Folgen von Verletzungen der Compliance-Regeln
    • Teilnehmerstimme: "Wachmacher!" F. Spieler, Leitung Finanzen ept GmbH

    Weitere Informationen und Termine ...


    Mittelständler kommen nur schwer an Exportkredite
     
    Trotz immer neuen Ausfuhrrekorden drosseln viele Banken die Exportfinanzierung. Betroffen sind hiervon vor allem sogenannte "Small Tickets" für mittelständische Unternehmen. Die deutsche Exportwirtschaft braust zwar von Rekord zu Rekord und zu einem neuen Spitzenwert bei den Handelsüberschüssen, doch nicht alle Exporteure haben Grund zur Freude. Die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft sind alarmiert: So wird derzeit ein sehr selektives Vorgehen der Banken in der Exportfinanzierung beobachtet. Betroffen sind vor allem Exportaufträge mit einem Volumen von einer halben bis 5 Millionen Euro. Hierfür vergibt scheinbar kaum noch eine Bank Kredite. In vielen Entwicklungs- und Schwellenländern können die Exporteure nur Aufträge platzieren, wenn sie ihren Kunden gleichzeitig über eine Bank eine Finanzierung anbieten. Bei diesen sogenannten Bestellerkrediten droht die deutsche Exportwirtschaft im globalen Wettbewerb zurückzufallen.

    Weiter lesen ...


    Kostenmanagement-Expertise aus erster Hand: Facton startet Webinar-Reihe 2018
     
    In 2018 werden die Enterprise Product Costing (EPC)-Experten von FACTON regelmäßig ihr Fachwissen im Bereich Produktkostenmanagement und Kostenmanagement-Software in Live-Webinaren teilen. Im Mittelpunkt der Webinar-Reihe stehen nicht nur Lösungen zur Optimierung von Produktkosten über den gesamten Produktlebenszyklus, auch die Integration von EPC-Software in bestehende IT-Landschaften wird diskutiert.
     
    Startschuss für die Reihe ist der 22.03.2018 um 15:30 Uhr. In "Unternehmensweites Produktkostenmanagement: 7 Wege zum Erfolg" werden folgende Fragen beleuchtet:
    • Wie beurteilt man den eigenen Stand in puncto Kalkulation?
    • Warum ist Excel für das unternehmensweite Kostenmanagement unzureichend?
    • Inwiefern bietet Enterprise Product Costing (EPC) die Unterstützung und die Werkzeuge, die für eine effiziente Produktkalkulation erforderlich sind?

    Jetzt anmelden ...


    Forderung ist Forderung! Kleinstforderungen nicht einfach ausbuchen
     
    Nicht selten entscheiden Schuldner eigenmächtig, welchen Teil einer offenen Forderung sie unter Umständen für berechtigt halten und zu bezahlen bereit sind und welchen nicht. Da werden schnell mal Mahngebühren oder Versandkosten unter den Tisch gekehrt oder der Eigenanteil z. B. einer Arztrechnung einfach nicht beglichen. Manchmal ist es auch einfach schon von Anfang an eine Kleinstforderung. Viel zu oft noch scheuen sich Unternehmer oder deren Mitarbeiter, geringe Forderungen konsequent einzufordern. Der Zeit-, Nerven- und finanzielle Aufwand scheint für sie in keiner Relation zur Forderung zu stehen. Aber auch Kleinvieh macht auf die Dauer viel Mist. Die Bremer Inkasso beantwortet Fragen zum Thema Forderungseinzug von geringen Beträgen, wie z.B. wann man sich an einen Rechtsanwalt wendet, welche Kosten durch Rechtsanwalt oder Inkassounternehmen entstehen und wie sie berechnet werden und was im Nichterfolgsfall passiert.

    Weiter lesen ...


    Fehlerfreies E-Mail-Englisch und Dossier "Englisch am Telefon"
     
    "Hi all", auf secretaria.de können Sie nachlesen, wie die fehlerfreie Anrede in E-Mails an Ihre englischen und amerikanischen Kollegen wirkt und bei diesen ankommt. Ebenfalls im Angebot dort ist ein Dossier, welches Ihnen Best-Practice-Beispiele für Telefonate bietet. Sie erfahren, wie Sie am besten einen Anruf entgegennehmen, aufgebrachte Anrufer beruhigen und weiterleiten, mit geschicktem Smalltalk Kundenkontakte pflegen und vertiefen, Namen und Zahlen deutlich nennen, Telefonkonferenzen halten und um Informationen bitten. Viel Erfolg und ... don't speak Denglisch ;-)

    Weiter lesen ...


    Excel-Tipp: Projektfortschritte mit Harvey Balls visualisieren
     
    Harvey Balls sind kreisförmige Ideogramme mit unterschiedlicher Füllung, die dazu dienen, qualitative Daten anschaulich zu machen. Sie werden z.B. verwendet, um anzuzeigen, welche Erfüllungsgrade einzelne Werte gegenüber einem festgelegten Vergleichswert aufweisen. Grafik Harvey Balls
    Wollen Sie z.B. in Excel den aktuellen Projektfortschritt, Plan-Ist-Umsatzauswertungen oder eine Budgetauslastung visualisieren, sind Harvey Balls eine gute Wahl. Sie gibt es seit Excel 2007 mit Verbesserungen ab Excel 2010. Somit variieren die Möglichkeiten je nach Version auch etwas. Einfügen können Sie Harvey Balls mit Hilfe der Bedingten Formatierung.

    Wie genau, das lesen Sie auf der CS in den Excel-Tipps, Tipp Nr. 107 !
     
    Weitere Excel-Tipps, Makros, Probleme und Lösungen finden Sie direkt auf der CS ...


    Aktuelle Seminarangebote
     
    - Argumentationstraining und Überzeugungstechnik
    - Bilanzanalyse
    - Controlling in der Produktion
    - Präsentieren nach dem Pyramidenprinzip
    - Erfolgreiches Projektreporting mit Excel und PowerPoint
    - Dynamische Liquiditätsplanung in Excel
    - Excel für Controller
     
    Weitere Seminare im Seminarmarkt auf der CS ...


    Aktuelle Stellenangebote
     
    - Senior Projektcontroller (m/w) - Maschinen- und Anlagenbau
    - Senior Controller (m/w) - Industrie
    - Internationaler Senior Controller (m/w) - FMCG
    - Controller (m/w) - Ingenieurdienstleistungen
     
    Weitere Stellenangebote im Stellenmarkt der CS ...


    Buch-Tipp: Projektmanagement
     
    Tipp 1: Modernes Projektmanagement
     
    Holger Timinger führt in seinem Buch die klassischen und agilen Projektmanagementmethoden zusammen. Sie erfahren, was traditionelles Projektmanagement auszeichnet und in welchen Situationen es Stärken und Schwächen hat; wann und wo man agiles Projektmanagement einsetzen sollte und wann es sinnvoll ist, beide Methoden zum hybriden Projektmanagement zu kombinieren. Das Buch bietet eine gute Strukturierung, praktische Beispiele und leicht verständliche Grafiken zur Erläuterung komplexer Inhalte.

     
    bestellen bei Amazon.de
    Modernes Projektmanagement: Mit traditionellem, agilem und hybridem Vorgehen zum Erfolg
    von Holger Timinger
    Taschenbuch - 550 Seiten - Wiley-VCH
    Erscheinungsdatum: 12. Juli 2017
    ISBN: 3527530487
    Preis: EUR 32,99
    Versandfertig in 1 bis 2 Tagen.
    Kundenrezension lesen

     
    Tipp 2: Abenteuer Projekte
     
    Weniger kann ja bekanntlich mehr sein. So verhält es sich auch im Projektmanagement und bei dem Buch von Mario Neumann. Schließlich will ja nicht jeder gleich einen Flughafen oder einen Bahnhof bauen! Was Leiter kleiner und mittlerer Projekte benötigen, ist "Abenteuer Projekte". Das Projektmanagement-Seminar in Buchform mit zahlreichen Beispielen, Checklisten, Tipps und Tools sowie vollständiger Dokumentation der Projektbeispiele zum Download. Ein Standardwerk für alle Projektleiter, die eigentlich einen ganz anderen Beruf haben.

     
    bestellen bei Amazon.de
    Abenteuer Projekte: Einfache Werkzeuge für kleine und mittlere Projekte
    von Mario Neumann
    Broschiert - 289 Seiten - Campus Verlag
    Erscheinungsdatum: 07. September 2017
    ISBN: 3593507692
    Preis: EUR 27,00
    Versandfertig in 1 bis 2 Tagen.
    Kundenrezension lesen

     
    Oder einfach auf der ControllerSpielwiese in der Bücherecke wühlen. Hier gibt es noch mehr Empfehlungen zu diesem und vielen weiteren Controlling-Themen:
     
    Zur Bücherecke auf die CS ...


    Zum Schmunzeln: Die häufigsten Lügen, die wir Controller hören
     
    Die häufigste Lüge ...
     
    ... in der EDV: "Es funktioniert!"
    ... des Projektmitarbeiters: "Gleich fertig!"
    ... des Projektleiters: "Alles im grünen Bereich."
    ... vom Vertriebsleiter: "Ich warte noch auf die finale Rückmeldung."
    ... vor dem Meeting: "Es dauert nicht lange."
    ... im Meeting: "Ich kümmer mich drum."
    ... im Büro des Chef: "Chef, das ist wirklich eine gute Idee."
     
    Haben auch Sie einen Witz oder eine Anekdote, die Sie unseren Lesern zukommen lassen möchten, so schreiben Sie uns. Noch mehr zur Auflockerung des Alltags finden Sie direkt auf der CS ...



     

    Impressum:

    ControllerSpielwiese.de
    Redaktion
     
    Odenwaldstr. 26, 63743 Aschaffenburg
    E-Mail: Redaktion ControllerSpielwiese.de
    Internet: http://www.controllerspielwiese.de
    Impressum und Geschäftsbedingungen

     
    Unsubscribe:

    Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen oder Ihre kostenlose Mitgliedschaft auf der ControllerSpielwiese kündigen möchten, dann senden Sie bitte eine E-Mail mit der Betreff-Zeile unsubscribe.
     
    Anregungen und Feedback sind stets willkommen! Gerne hören wir von Ihnen: Feedbackfomular